0
Zum Valentinstag eine Städtereise nach Venedig

Wenn man an Venedig denkt, kommt einem gleich das Bild einer Gondel auf einem engen Kanal in den Kopf – das macht diese Stadt aus, im Wasser gelegen, mit ihren wunderschönen historisch romantischen Gebäuden, und der italienischen Kultur. Ähnlich wie Paris zählt Venedig zu den romantischsten Städte der Welt.

Die Lagunenstadt liegt in der Region Venetien, im nordöstlichen Italien. Das Klima im Februar ist ähnlich wie in Deutschland, es werden statistisch gesehen maximal 8°.

Venedig © flickr.com / Tekniska museet

Venedig © flickr.com / Tekniska museet

Die Anreise nach Venedig

Nach Venedig kann man über viele Verkehrswege kommen. Ob mit dem Flugzeug, der Bahn, dem Schiff oder per Auto – alles ist möglich, dennoch sollte man beachten, dass Venedig an sich komplett autofrei ist, das heißt, man müsste das Auto außerhalb parken, wofür viele Parkmöglichkeiten eingerichtet wurden.

Venedig sollte zu Fuß oder per Schiff/Gondel erkundet werden, denn sie heißt nicht umsonst „Die Stadt im Wasser“. Ähnlich wie es in deutschen Großstädten Buslinien gibt, gibt es in Venedig Schifflinien, Wassertaxis und Gondeln. Dies sind die klassischen Beförderungsmethoden der italienischen Kleinstadt.
Hotels gibt es in Venedig in jeder Preiskategorie, von Bed&Breakfast bis hin zu romantischen 5-Sterne Häusern.

Diese Sehenswürdigkeiten in Venedig sollten unbedingt besucht werden

Piazza San Marco © flickr.com / RyanTaylor1986

Piazza San Marco © flickr.com / RyanTaylor1986

Venedig setzt sich aus 120 Inseln zusammen, die durch über 400 Brücken und Kanälen miteinander verbunden sind. Die berühmteste der Brücken ist die Rialtobrücke, die über den Canal Grande führt. An diesem Ort befindet sich auch das touristische Zentrum der Stadt.
Auf jeder einzelnen Insel findet man ein eigenes kleines Zentrum, das meistens aus einem Platz besteht, der bekannteste ist wohl der Markusplatz – der Piazza San Marco.

Dort befinden sich noch weitere berühmte Sehenswürdigkeiten, wie der Dogenpalast, dessen Rundgang einen in die geheimen Räumlichkeiten des Dogen führt, und der Markusdom, der aufgrund seiner begrenzten Personeneinlassung hohe Wartezeiten erfordert. Diese kann man aber mit dem Blick auf den wunderschönen Piazza San Marco genießen.

Sehenswert ist Venedig vor allem für Kunst- und Kulturinteressierte, denn sie ist die Stadt des Tizian oder des Bellini. Etliche Kirchen und Sakralbauten wurden in Venedig erbaut. Der romantisch-historische Stil lässt sich an jedem Gebäude ablesen.

Besonders empfehlenswert ist es, den Tag mit einem Sonnenuntergang auf einer der Gondeln ausklingen zu lassen, gerade am Valentinstag eine sehr romantische Idee.

Gondelfahrt Venedig © Blackpower 2010

Gondelfahrt Venedig © Blackpower 2010

Erzähl uns deine Reiseerfahrung!

You must be logged in to post a comment.