0
Skiurlaub im Kleinwalsertal – Wintervergnügen für die komplette Familie

In den Allgäuer Alpen, im Osten des österreichischen Bundesland Vorarlberg, liegt das Kleinwalsertal. Etwas mehr als 5.000 Einwohner zählen die drei dazugehörigen Ortschaften Mittelberg, Hirschegg und Riezlern. Umgeben werden die Gemeinden von vier höheren Bergen, dem Großen Widderstein, Hohe Ifen, die Kanzelwand, das Fellhorn sowie das Walmendinger Horn, die sich zwischen 2.500 und 1.900 Metern erstrecken.

Kleinwalsertal © flickr.com / funky1opti

Kleinwalsertal © flickr.com / funky1opti

Das Kleinwalsertal als Skigebiet

Besonders im Winter ist im Kleinwalsertal Touristenhochsaison. Jahr für Jahr strömen mehrere Hunderttausend Besucher in die Region, die vor allem eins wollen, Skifahren. Der hohe Stellenwert dieser Wintersportart spiegelt sich in den folgenden Zahlen wieder.

Für Urlauber stehen 30 Schlepplifte, 6 Sessellifte und 2 Kabinenbahnen zu Verfügung. Auf insgesamt 25 Pistenkilometern erstrecken sich die verschiedenen Abfahrten im Kleinwalsertal. Zudem gehört zum Repertoire des Skigebiets ein Boarderpark sowie ein Funpark. Weiterhin können sich Hobbylangläufer auf mehr als 42 Kilometern Loipen austoben.

Unterkünfte im Kleinwalsertal

Die Skiregion bietet für ihre Touristen unterschiedliche Wohn- und Übernachtungsmöglichkeiten. Diese reichen von Hotels bis hin zu Ferienwohnungen und Ferien- sowie Gästehäusern. Im gesamten Skigebiet findet man ein vielfältiges Angebot dieser vier Optionen. Dabei ist die Entscheidung jedem Interessierten selbst überlassen, je nachdem wie der Urlaub gestaltet werden soll. Am einfachsten und bequemsten ist es natürlich, wenn man sich vorab im Internet informiert und sich beispielsweise den kompletten Winterurlaub mit Snowtrex bucht. Hier kann man sich nicht nur Unterkunft buchen sondern auch direkt Skipass, Ausrüstung unf falls notwendig einen Ski- oder Snowboardkurs buchen.

Unterkünfte Kleinwalsertal © flickr.com / z.o.m.b.i.e

Unterkünfte Kleinwalsertal © flickr.com / z.o.m.b.i.e

Junge Familien bevorzugen eher Hotels oder Gästehäuser, Jugendliche sind wohl mehr an Gästehäusern oder- wohnungen interessiert. Eine wichtige Rolle für die Urlaubsplanung spielt dabei der Geldbeutel. Beispielsweise kostet das Gästehaus „Romy“ in Hirschegg 476€ Miete pro Woche, 68€ pro Tag.

Der Übernachtsungspreis im Drei-Sterne-Hotel „Sonnenburg“ in Riezlern beträgt 60€ (für Doppel- oder Einzelzimmer) inklusive Frühstück. Für zehn Euro mehr gibt es dazu die Halbpension. Die Ferienwohnung „Gatterhof“ in Riezlern hingegen kostet beispielsweise 75€ Miete pro Tag. Im Vergleich zur Skiregion in Tirol ist das Kleinwalsertal jedoch als Schnäppchen zu betrachten.
Auf der Webpräsentation des Kleinwalsertals findet man Pauschalangebote, die einen dazugehörigen Skipass enthalten und dem interessierten Skifahrer günstigere Angebote unterbreiten als die Einzelrecherche nach Übernachtungsmöglichkeiten. (http://www.kleinwalsertal.com/de/suchen-und-buchen/angebote-und-pauschalen)

Quellen:
de.wikipedia.org/wiki/Kleinwalsertal
http://www.kleinwalsertal.com/de
http://www.skigebiete-test.de/unterkuenfte/kleinwalsertal.html

Erzähl uns deine Reiseerfahrung!

You must be logged in to post a comment.