0
Prag – eine der schönsten Hauptstädte Europas

Sie wird auch die goldene Stadt genannt. Prag liegt direkt an der Moldau und ist eines der bietet eines der beliebtesten Postkarten-Motive Osteuropas. Hierfür sorgt unter anderem die charakteristische Karlsbrücke, welche im 14. Jahrhundert errichtet wurde und somit die Älteste der Stadt ist. So wie Paris für Verliebte ist, ist Prag die Stadt für Geschichtsinteressierte.

Täglich wird sie von tausenden Besuchern aufgesucht, die von hier das Panorama der tschechischen Hauptstadt festhalten möchten. Ebenfalls über 600 Jahre alt ist die astronomische Uhr, die am Rathaus zu finden ist. Bei jeder vollen Stunde kann hier ein Glockenspiel gehört werden, dass viele Besucher nicht verpassen möchten.

Prag © flickr.com / Kunstee

Straßenmusik und lokale Märkte für ein ganz eigenes Flair

Einheimische und ausländische Touristen, die öfter in Prag sind, raten nicht selten dazu, den Stadtplan bei Seite zu lassen und sich einfach von dem Geschehen auf den Straßen treiben zu lassen. Dieses liegt nahe, da Prag natürlich auch für seine kleinen Kaffees, Märkte und Straßenmusiker bekannt ist. Dieses Flair „findet“ sich am einfachsten in den kleinen Gassen der Altstadt. Touristen-Magnet ist natürlich auch die Prager Burg, in der früher Könige lebten und heute als Residenz des tschechischen Präsidenten dient. Die Wachablösung ist hier eine richtig aufwändige aber schön anzusehende Zeremonie, die täglich um 12 im Ehrenhof verfolgt werden kann.

Kulturelle Millionenstadt

Prag_1 © flickr.com / Michael Panse

Kulturell gesehen, hat die Stadt richtig viel zu bieten. Sehr Stolz ist ein Großteil der 1,3 Millionen Einwohner auf das Nationaltheater. Schon der erste Blick ins Innere verrät, warum Prag auch „die goldene Stadt“ genannt wird. Prag sieht sich jedoch auch als junge Stadt. Im Zentrum finden sich Boutiquen, darunter auch einige mit Fokus auf Vintage Mode. Nur wenige hundert meter davon entfernt findet sich das Grand Cafe Orient, welches im Stil des Kubismus eingerichtet ist und die Kaffeehauskultur aus dem späten 19 Jahrhundert reflektiert. Zelebriert wird diese sowohl von älteren- als auch äußerst jungen Pragern.

Erzähl uns deine Reiseerfahrung!

You must be logged in to post a comment.