0
Mit dem Hausboot auf der mecklenburgischen Seenplatte unterwegs

Deutschland wird als Urlaubsziel immer beliebter. Ferien im eigenen Land zu machen, ist gerade für Familien eine stressfreie Variante, unkompliziert und kostengünstig die schönste Zeit des Jahres zu verbringen. Die Vielfältigkeit deutscher Naturlandschaften läde geradezu ein, Berge, Seen oder Küstenabschnitten für aktive Urlaubsformen zu wählen.

Hausboot © flickr.com / tacker

Hausboot © flickr.com / tacker

Wir finden in Deutschland eine ganze Reihe landschaftliche reizvollen Fahrgebiet für Freizeitkapitäne. Es nicht verwunderlich, daß sich jedes Jahr mehr Menschen für einen genussvollen, romantischen Urlaub auf einem Hausboot entscheiden.

Ein, nach einer 3 stündigen Einweisung, erteilter Charterschein, ermöglicht den Fahrspass auf unzähligen Wasserstraßen und Gewässern mit gemieteten Hausbooten.
Als stolzer Hausboot- Kapitän steuert man das Boot mit bis zu 15 m Länge, mit einer Geschwindigkeit von max. 12km/h durch eine entspannte Urlaubszeit.

Diese einzigartige Erfahrung, egal ob romantisch zu zweit, mit der Familie oder vielleicht mit einer Gruppe bester Freunde erlebt, wird ein unvergessenes Urlaubserlebnis bleiben. Die Natur so Hautnah zu erleben, dann und wann sich eigenen kulturelle oder kulinarische Höhepunkte setzen, sowie das aktive Fahrerlebnis, bieten ein Maximum an Urlaubsfreuden.

Willkommen auf dem Wasser der Entschleunigung

Das Paradies der Hausbootfahrer in Deutschland liegt in der Mecklenburgischen Seenplatte. Dort bilden Seen, Kanäle und Flüsse ein ganzes Labyrinth von Wasserwegen.
Ruhe, Entspannung, Angelfreuden und Badespass stehen ganz oben in der Liste der Aktivitäten der Gäste. Zahlreiche kleine Häfen mit gut ausgebauten Marinas und lauschige Ankerplätze geben dem Hausboot einen Standort auf Zeit, um verlockende Ausflüge in die Umgebeung zu machen.

Nationalparks und reizvolle Städte

Waren © flickr.com / mueritz

Waren © flickr.com / mueritz

Deutschlands größter Binnensee, mit 117 Quadratkilometern Ausdehnung, die Müriz, bildet das Herzstück der Seenplatte. Als Mekka für Wassersportfreunde bietet es beste Vorraussetzungen um zu Surfen, zu Angeln, Kajak oder Kanu zu fahren. Der Nationalpark Müritz wurde sogar 2011 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Ein Grund mehr, sich dieser außergewöhnlich reizvollen Region mit dem eigenen Hausboot zu nähern, um Kormorane, Kraniche und sogar Seeadler zu folgen.

Das Gebiet ist auch bekannt dafür, das kein kulinarischer Wunsch der Gäste offen bleibt. Stilvolle Restaurants, urige Kneipen oder kleinen Fischräuchereien, die den Fang des Tages offerieren, lassen jedes Herz der Genussmenschen höher schlagen. Waren- Müritz, sogar als Luftkurort eingestuft, ist die Pforte zum Müritz-Nationalpark. Historische Speicherhäuser rahmen das weitläufige Hafenbecken ein und begrüßen die Hausbottfahrer.

Auch nicht weit, und gut mit dem Hausboot zu erreichen ist Potsdam. Dort darf natürlich ein Besuch im märchenhaften Schloss Sanssouci oder im holländischen Viertel nicht fehlen. In aller Seelenruhe kann man genießen, ausspannen und erkunden.

Bootsmann ohne Führerschein

Der Einstieg in den motorisierten Wassersport, wird laut ADAC, um einiges leichter, da es die unkomplizierte Möglichkeit des Charterscheines gibt.
So kann der potentielle Urlaubsgast mit Interesse an Hausbooten aus einer ganzen Reihe an Hausbootvermietern auswählen. Wer in Deutschland ein Hausboot mieten möchte, kann das ganze im Internet machen oder aber sich direkt an die Charterfirmen an der Mecklenburgischen Seenplatte von Waren bis Rheinsberg in Brandenburg Hausboote selber buchen.

Erzähl uns deine Reiseerfahrung!

You must be logged in to post a comment.