1
Einreisebestimmungen für die Türkei

Urlaub gehört mit zur schönsten Zeit im ganzen Jahr und wer endlich mal wieder die Seele baumeln lassen möchte und zu den Sonnenhungrigen gehört, sollte sich in die Türkei begeben. Fast das ganze Jahr über herrscht hier schönstes Wetter, um sich vom alltäglichen Stress zu erholen und neue Kraft zu tanken. Für eine Reise in die Türkei gilt es natürlich wie bei jedem anderen Land die Einreisebestimmungen zu beachten und sich vorab genau zu informieren.

Flughafen Istanbul © flickr.com / David Nailey MBE

Flughafen Istanbul © flickr.com / David Nailey MBE

Einreise für deutsche Staatsangehörige

Grundsätzlich ist es recht unproblematisch in die Türkei einzureisen. Sie gehört nach wie vor mit zu den beliebtesten Ferienregionen vieler. Nicht nur im Sommer kommen Touristen aus aller Herren Länder in die Türkei.

Für einen gewöhnlichen Urlaub können Deutsche Staatsangehörige visumsfrei einreisen und sich bis zu 90 Tage innerhalb von 180 Tagen im Land aufhalten. Die Einreise ist dann mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis möglich.

Möchte man sich länger im Land aufhalten ist die Beantragung eines Visums nötig. Besonders wichtig ist es, sich stets vor einer Reise gut über die aktuellen Einreisebestimmungen zu informieren, da sich diese durchaus jederzeit ändern können, teils ohne das das Auswärtige Amt davon vorher in Kenntnis gesetzt wurde.

Wichtig zu wissen, die Einreise mit einem vorläufigen Personalausweis ist ansich ebenso möglich, allerdings wird davon eher abgeraten, da die Einreise damit teilweise in der Vergangenheit schon abgelehnt wurde.

Einreise für andere Staatsangehörige

Nicht immer ganz einfach ist eine Einreise für Reisende mit doppelter Staatsangehörigkeit, zum Beispiel deutscher und türkischer Staatsangehörigkeit. Hier gilt es besonders die genauen Regeln zu beachten.

Kinder reisen gewöhnlich entweder mit einem eigenen Kinderreisepass in das Land ein oder sind mit im Reisepass der Eltern eingetragen.

Wenn Kinder türkischer Eltern nun sowohl die deutsche, als auch die türkische Staatsangehörigkeit besitzen ist es unbedingt von Nöten bei einer Rückreise nach Deutschland einen deutschen Kinderreisepass oder auch einen Europapass vorzulegen.
Dieser muss vorab bei der zuständigen deutschen Behörde beantragt werden.

Weiterreise in Drittländer wie Indien oder Pakistan

Wer über die Türkei hinaus in Drittländer weiterreisen möchte benötigt zwingend ein Visum, welches bereits vor der Abreise aus Deutschland zu beantragen ist.
Weiterhin gibt es spezielle Regionen von denen eher abgeraten wird, sich in diesen aufzuhalten oder in diese zu reisen. Auch hier gibt das Auswärtige Amt stets aktuelle Reisewarnungen heraus.

Eine Einreise in die Türkei ist allgemein im Handumdrehen gemacht und kein Problem, doch eine gründliche Recherche über den aktuellen Stand der Einreisebestimmungen sollte vorab durchgeführt werden – denn dann kann der nächste Urlaub garantiert kommen.

1 Kommentar on "Einreisebestimmungen für die Türkei"

  1. Valentina sagt:

    Danke für die Information hier. Vor Antritt der Reise sollte man sich immer über die Einreisebestimmungen informieren, ansonsten endet der Urlaub schon, bevor er begonnen hat.

Erzähl uns deine Reiseerfahrung!

You must be logged in to post a comment.